ISPV

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Begegnungsfahrt Marienbad

Partnerstädte > Veranstaltungen 2015

Die Begegnungsfahrt in die Partnerstadt nach Marienbad fand in diesem Jahr vom 8.-10.Mai 2015 statt. Bereits am Freitagabend begrüßte uns Bürgermeister Franta und der Gymnasiallehrer Jan Lucak, der uns während der drei Tage begleitet hat. Auf Einladung des Marienbader Gymnasiums wurden wir am Samstag vom Schuldirektor begrüßt, der uns in kürzlich renovierten Räumlichkeiten einen Film präsentierte, der in einem Schülerwettbewerb entstanden ist. Nach dem Gottesdienst mit Filip Zdenek Lobkowicz fand die Einsegnung der Kreuzquelle statt und anschließend die offizielle Begrüßung der Ehrengäste durch die Stadt. Nach der Eröffnungszeremonie für die Kursaison 2015 fand im Casino ein Empfang der Ehrengäste des Bürgermeisters Franta statt.
Unsere Reiseteilnehmer konnten am Samstagnachmittag an einer Stadtführung mit Jan Lucak und danach an einer Führung durch das Prämonstratenserkloster Stift Tepl teilnehmen bevor es in der Brauereigaststätte in Chodovar ein deftiges Abendessen gab. Am Sonntag wurde das Metternich Schloss in Königswart mit einer ausführlichen Schlossführung besichtigt bevor wir zu Mittag auf dem Glatzen, einem früheren Sumpfgebiet mit See etwa 5 km nördlich von Marienbad mit einem Spaziergang und dem Mittagessen den Besuch beendet und die Rückreise angetreten haben.
Unser Reiseleiter vor Ort, Herr Lucak, bedankte sich sehr herzlich für unseren Besuch, insbesondere bei den Herren Stiller und Bollmann, die in den vergangenen 17 Jahren sehr enge Bande mit dem Marienbader Gymnasium geknüpft haben. (dt.)

 

EINLADUNG zum Vorbereitungstreffen
Fahrt in unsere PARTNERSTADT MARIENBAD vom 08.-10.05.2015
(Diese Einladung wurde per E-Mail/Briefpost an die angemeldeten Teilnehmer verschickt)

An alle Teilnehmer

Herzliche Einladung zu einem
Vorbereitungstreffen unserer Fahrt

 am Donnerstag, den 16. April 2015 – 19.30 Uhr
 Vereinshaus Gonzenheim, Am Kitzenhof 4

Wir wollen mit Ihnen zusammen das Programm für unseren Aufenthalt in Marienbad vorbereiten bzw. besprechen.

Vorgesehenes Programm:

Freitag, den 8. Mai 2015
09:00 Abfahrt nach Marienbad
15.00 Uhr Ankunft – Verteilung des Hotelzimmer
16.00 Uhr geführter Stadtrundgang
19.00 Uhr gemeinsames Abendessen im Hotel

Samstag, den 9. Mai 2015
10.00 Uhr Eröffnung der Kursaison anschl. Empfang durch die Stadt
14.00 Uhr Fahrt nach Stift Tepl – Besichtigung

Sonntag, den 10. Mai 2015
10.00 Uhr Fahrt nach Königswart – Besichtigung Schloss Metternich
14.00 Uhr Rückfahrt nach Bad Homburg

Alle Teilnehmer wollen wir gleichzeitig daran erinnern - falls noch nicht geschehen, dass der Restbetrag des Teilnehmerbeitrages fällig wird.

Mit freundlichen Grüßen
Internationaler Städtepartnerschaftsverein
Bad Homburg v. d. Höhe e. V. (ISPV)


Gerhard Wolff

30.03.2015
Geschäftsstelle: c/o Gerhard Wolff, Wallstraße 6, 61348 Bad Homburg vdH     
Telefon 06172-22014 · Telefax 06172-22160

Einladung zur Fahrt:
(25.11.2014)

Zur Saisoneröffnung am 2. Maiwochenende bieten wir wieder eine Bürgerreise nach Marienbad an:


Abfahrt am Freitag, 8. Mai 2015 (vormittags)
Rückreise am Sonntag,
10. Mai 2015 (gegen Abend)


Die Fahrt erfolgt im modernen Reisebus Bad Homburg – Marienbad und zurück.

Enthaltene Leistungen:

Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück (4-Sterne-Hotel) sowie Abendessen am Ankunftstag. Außerdem werden wir einen kleinen Betrag in der Landeswährung an die Teilnehmer verteilen. Auf dem Programm steht selbstverständlich auch ein geführter Stadtrundgang sowie ein Ausflug in die Umgebung.


Preis pro Person im Doppelzimmer      EURO 220,00

Für ein Einzelzimmer erheben wir einen Aufschlag von 50,00 EURO (begrenzte Zimmeranzahl beachten).       

Anmeldeformular zum Ausdrucken: hier anklicken...

Bitte melden Sie sich umgehend an.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Zusage mit der Aufforderung, eine Anzahlung in Höhe von EURO 50,00 (die Restzahlung ist bis zum 31. März 2015) zu leisten.

Geschäftsstelle: c/o Gerhard Wolff, Wallstraße 6, 61348 Bad Homburg vdH     
Telefon 06172-22014 · Telefax 06172-22160

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü